SAP S/4HANA Transition

Fitness-Check oder ​„Früherkennung als Schlüssel zum Erfolg“

Ein Sportler unterzieht sich regelmäßigen Untersuchungen, um sicherzustellen, dass er den stetigen Herausforderungen seines Sports gewachsen ist und neue Höchstleistungen erbringen kann. Er überprüft also seine Gesundheit mit einem Fitness-Check. Können Sie das auch für Ihre IT-Systeme sagen? Machen Sie auch hier einen Fitness-Check –  wir sagen Ihnen welche Gründe dafür sprechen!​

Technische Veränderungen​

Mit der SAP S/4HANA Transition gehen einige technische und fachliche Veränderungen einher. Ein bislang erprobtes und bewährtes System ändert sich. Neue Komponenten kommen hinzu bzw. ersetzen bisherige. Sofern Sie Ihre Systeme nicht bereits auf der SAP HANA Datenbank betreiben, ändert sich in Ihrem Fall auch die Datenbank und eventuell auch das Betriebssystem.

Ob Ihre bislang genutzte Hardware auch weiterhin unter den neuen Gegebenheiten genutzt werden kann, ist auf jeden Fall zu prüfen.​

An eingeschwungenen Verfahren – z.B. Backup/Restore, Hochverfügbarkeit – müssen Anpassungen bis hin zum Re-Engineering von Lösungen vorgenommen werden…

Sind Ihre Systeme „fit“ für die Transition?​

Was ist zu tun, wenn es keine Erfahrung mit dem neuen System gibt, um eine valide Prognose für den Go-Live und den darauffolgenden Produktivbetrieb abzugeben zu können?​

Eine mögliche Lösung: machen Sie den Fitness-Check!

Um Ihr Produktivsystem gesund und fit zu halten, werden Sie bislang durch regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen sichergestellt haben, um zu gewährleisten, dass das System stabil funktioniert und einen gesunden Herzschlag zeigt.​

Die neue Herausforderung​​

Eine mögliche Lösung: machen Sie den Fitness-Check!​

Um Ihr Produktivsystem gesund und fit zu halten, werden Sie bislang durch regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen sichergestellt haben, um zu gewährleisten, dass das System stabil funktioniert und einen gesunden Herzschlag zeigt.​

Umfang eines Fitness-Check​

Aufgrund der Vielzahl der Veränderungen an Ihren IT-Systemen, die mit der SAP S/4HANA Transition einhergehen, wird der ‚Herzschlag‘ des IT-Systems verändert. Ab wann der Fitness Check notwendig wird, hängt vom Grad der Veränderungen ab und wie kritisch die Umstellung insgesamt gesehen wird. Die Art und der Umfang des Fitness-Checks ist ebenfalls variabel und kann sich im Minimum auf die Prüfung von Konfigurationen und Parametern (Hersteller/ Vendor best-practise Angaben) beschränken oder aber bis zu einem „full blown“ Last-/ Stress-/ Performancetest ausweiten. Dabei wird das neue System auf unterschiedlichen Ebenen innerhalb der Architektur explizit auf die Veränderungen hin getestet.​

Seien Sie auf Fehler vorbereitet

Die Intensität und Tiefe eines Fitness-Checks hängt wie schon gesagt von dem Grad der Veränderung ab, die mit der SAP S/4HANA Transition einhergehen. Je höher dieser Grad ist, desto höher ist die Möglichkeit von potentiellen Problemen, die nach dem Go-Live auftauchen. können. In der Regel wird es bei einem Fitness-Check zu einem Mix aus dokumenten-basierten Tests/ Abnahmen und Live-Tests kommen. Wichtig ist dabei, dass die Ergebnisse dokumentiert und von allen beteiligten Stakeholdern akzeptiert sind.

Da sich bei einer komplexen Umstellung, wie einer SAP S/4HANA Transition, nie alle möglichen Szenarien zu 100% absichern lassen, ist es wichtig in der Post-Implementation Phase zum Go-Live klare Incident- und Changeprozesse zu definieren sowie die Verfügbarkeit der Experten, die im Problemfall benötigt werden, sicherzustellen.​

Roadmap zum Fitness-Check​

Wenn sich bei Ihrer SAP S/4HANA Transition die Erfordernis/ Wunsch nach einem Fitness-Check ergibt, sollten sie diesen bereits in einer frühen Phase des Transitions-Projekts berücksichtigen. Neben den technischen Aspekten gilt es insbesondere Fragen zum Budget, den technischen Experten und weiteren Systemgegebenheiten zu berücksichtigen.

Der Sportler, der die neuen Herausforderungen angehen möchte, fragt seinen Arzt und bittet ihn um Unterstützung.  Gerne stehen wir Ihnen bei Ihrem Fitness-Check mit unserer Erfahrung zur Verfügung.​ Sie  benötigen noch etwas Zeit und möchten Ihre Herausforderungen strukturieren?

Unsere Experten helfen Ihnen weiter!

Sie haben weitergehende Fragen rund um eine SAP S/4HANA Transition oder zum Service- und Produktangebot der isacon AG? Kontaktieren Sie gerne unseren Experten oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Rainer Schlüter

innovative software
applications & consulting AG
Bergstraße 49 | 69469 Weinheim